Erdgeschoss

Obergeschoss

Untergeschoss







Beschreibung vom Pfadiheim:

Gedeckter Vorplatz

Der gedeckte Vorplatz mit zwei Sitzbänken und einem Tisch ist der ideale Ort an einem warmen Sommerabend. Mit kleineren Gruppen kann dort auch gegessen werden, sind's ein paar Leute mehr stehen auch Festbankgarnituren für den unteren, nicht gedeckten Platz bereit. Der Vorplatz lässt sich mittels zwei Scheinwerfern beleuchten. 

Eingang

Hier befindet sich die Garderobe (Schuhgestell, Kleiderhaken) und eine Sitzbank. Ausserdem befindet sich hier der Hauptschalter für den Strom in der Hütte. 

Höckraum

Dieser Raum ist für Besprechungen des Leiterteams gedacht. Es hat einen grossen Tisch sowie eine Sitzbank und Stühle. Ausserdem findet man ein Telefon und eine Notfallapotheke (Entnahmen bitte unbedingt bei der Abgabe melden oder selber ersetzen!). Diesen Raum kann der Mieter mit dem abgegebenen Schlüssel abschliessen. 

Dusche

In dieser Nasszelle befinden sich drei Duschen und ein Infrarot Strahler. Dieser Raum kann von innen verschlossen werden. 

WC/Dusche

In dieser Nasszelle befinden sich eins der drei WC's und eine Einzeldusche sowie ein Lavabo. Das WC und Lavabo sind Rollstuhlgängig. Dieser Raum wird oft als Leiterdusche/WC benutzt. 

WC

In dieser Nasszelle befinden sich zwei der drei WC's und eine Waschrinne. 

Küche

Gut ausgestattete Küche mit vier Gusseisenkochplatten, eine Industrie Induktionskochplatte, zwei Heissluftbacköfen, Mikrowellenofen, Kühlschrank, Gefrierer, Geschirrspüler, diversen Elektrogeräten (Handrührgerät, Waage etc.) und Musikanlage. Es ist genügend Kochgeschirr und -besteck vorhanden, ausserdem Gewürze und ein Handvorrat an den wichtigsten haltbaren Grundnahrungsmitteln.
Bitte nach dem Besuch in unserer Hütte keine verderblichen Nahrungsmittel in der Hütte lassen und im speziellen den Kühlschrank und Tiefkühler leer hinterlassen. Reinigungsmittel und Abfallsäcke stehen zur Verfügung. Ein Kompost ist nicht vorhanden. Grünabfälle bitte im Hausmüll entsorgen. 

Aufenthalts-/Essraum

Der 46 m2 grosse Auffenthalts- und Essraum ist der grösste Raum in der Hütte. Hier stehen ein Warmluftchemine, 7 Tische (zusammenklappbar), 40 Stühle, und ein Klavier zur Verfügung. Zwei Balkontüren führen zum Grillplatz und zum Brunnen, eine Treppe auf die Gallerie und zu den Massenschlägen. In einem Schrank befinden sich Geschirr und Besteck für 40 Personen. 

Gruppenräume

Die Gruppenräume gehören den Pfadigruppen der Pfadiabteilung Wulp. Sie werden von ihnen eingerichtet, genutzt und in Stand gehalten. Bei Bedarf kann bei Übernahme der Hütte eine bestimmte Anzahl der Stübli geöffnet werden. Die Pfadigruppen danke es euch wenn ihr dort alles so hinterlässt wie ihr es vorgefunden habt. 

Treppenhaus

Die Notbeleuchtung im Gang und dem Treppenhaus schaltet sich bei einem Stromausfall ein. Bitte nichts an den Notleuchten verstellen und die orange Steckdose nicht verwenden.

Vorderer Schlafraum

In diesem Schlafraum befinden sich 12 der 40 Schlafstellen. Es befinden sich 12 Matrazen, Kissen und Wolldecken im Raum. Gestelle für Rucksäcke und ähnliches sind vorhanden. Der Schlafraum ist gross, so dass er sich ausser als Schlafraum parallel auch anderwertig nutzen lässt. Bis auf die Grösse sind die beiden Schlafräume im Obergeschoss praktisch identisch. 

Hinterer Schlafraum

In diesem Schlafraum befinden sich 18 der 40 Schlafstellen. Es befinden sich 18 Matrazen, Kissen und einige Wolldecken im Raum. Gestelle für Rucksäcke und ähnliches sind vorhanden. Der Schlafraum ist gross, so dass er sich ausser als Schlafraum parallel auch anderwertig nutzen lässt. Bis auf die Grösse sind die beiden Schlafräume im Obergeschoss praktisch identisch. 

Gallerie

Die Gallerie befindet sich im Luftraum über dem Aufenthaltsraum. Sie ist vom Aufenthaltsraum über die Ecktreppe sowie vom hinteren Schlafraum duch eine Türe (Fluchtweg) erreichbar. 

Heizung

Das Pfadiheim ist mit einer modernen kombinierten Solar-/Gasheizung ausgestattet. Im Sommer wird das Brauchwasser bei schönem Wetter mittels den auf dem Dach installierten Kollektoren erhitzt. Im Winter und der Übergangszeit schaltet sich der Gasbrenner zum Heizen des Brauchwassers und der Räume automatisch zu.
Dieser Raum bleibt bei der Vermietung geschlossen, Probleme mit der Heizung bitte dem Hüttenwart (Telefonnummer im Hüttenbuch) melden. 

Leiterschlafraum

Hier befinden sich zehn der 40 Schlafplätze in einem Kajütenbett. Für Rucksäcke hat es ein Gestell an der Wand. Eine gemütliche Sitzecke mit Tisch bietet Platz für Höcks. Diesen Raum kann der Mieter mit dem abgegebenen Schlüssel abschliessen.