SoLa 2021 | Tag 6 + 7 | 24 + 25.07.2021

Geschter nachem zmorge sind d‘Wölfli id Badi und d‘Pfadis go wandere. Zerscht hämmer aber no müesse alli de Schlafsack und s’Mätteli iipacke, damits d’Leiter händ chönne in e Überdachti Scheune mit Strohbetter fahre, wells am Abig isch cho gwittere. Ide Badi sind d‘Wölflis go Bade, uf d‘Rutschi und go Dusche. 

D‘Pfadis sind mit em Bähnli nach Alp Sellamatt. Dete simmer de „Klangweg“ entlang glofe, wos immer wider so spezielli Instrument am Wegrand gha hett, wo me hett chönne usprobiere. Bim Lunch hämmer de Gargamel und de Azrael gseh. Mir wüssed aber nöd, welle Gargamel das gsi isch, well d‘Wölflis händ ebbe ide Badi au en Gargamel gseh. Mir gönd devo us, dases än liebe und än böse Gargamel git. Nachdem mir zrugg cho sind zum Lagerplatz, hämmer de Tagesrucksack mit Warme chleider für zwei Täg packt und sind id Schüne gange. 

D Schüne isch am Tag vom Aramis, Elrond, Muck, Chitta, Salto und Vivo vorbereitet worde. Zersch händ die alles putzt und dänn Hoi verteilt. Aschlüssend sind alli Mäteli und Schlafsäck ufegfahre worde. 

Dete simmer alli Zämme in eim Ruum und d‘Leiter sind en Stock wiiter obe. Nachdem sich alli iigrichtet händ, hämmer es Werwölfle gspillt mit allne aber das hämmer müesse früe abbreche, wells Znacht geh hett. Nachem Znacht simmer no use und händ spili gspillt wie zum Bispil es Peng oder s‘Fläschespili. Wos denn aagfange hett regne simmer ine und händ no es paar lieder usem Rondo gsunge. Nachher simmer alli go schlafe. 

Nachere Nacht i dä Schüne hämmer Zmorge chöne verusse bi Sunneschii ässe. Dänn hämmer spielo gspilt und s zmittag isch au scho grad ahgstande. 

Nacheme Nammitag miteme Gwitter vo mer wieder i dä Überdachte Schüne verbracht hend häts än Hammer Znacht verusse geh.

Eus allne gahts guet und mir freued eus uf ä wiitere uf Stroh.

Laurin Berli
vivo@pfadiwulp.ch

Wir bauen um...

Wir brauchen Cookies um Deinen Gesuch so angenehm wie möglich zu gestallten. Mehr zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du hier.